Logoklein
SGfBA Logo 5
[Bioenergetik] [Seminare] [Bioenergetikkonzept] [Vorstand] [Weiterbildung] [Literatur] [Neue Bücher] [Jubiläum] [Impressum] [Links] [Studientag] [Migräne] [Kurzurlaub]

Mitglieder und Therapeuten

Wie können Menschen sich verstehen?
Warum sind wir so geworden, wie wir  sind?
Warum können wir nicht leben, wie wir wollen?
Wie können wir uns verändern, entwickeln, „optimieren“
Wie können wir uns mit unserem  Körper arrangieren, ihn nutzen, akzeptieren, lieben?
 


Mit der Bioenergetischen Analyse, auch Bioenergetik genannt, kann diesen Fragen nachgegangen werden, denn mit ihrer Arbeitsweise bringt sie uns in Kontakt mit unseren Gefühlen, unserer Geschichte, unseren Bedürfnissen und Möglichkeiten, ein autonomes Leben zu entfalten.
Körperarbeit (körperliche Wahrnehmungs- und Ausdrucksübungen) kann helfen, die verschlossenen Tore zu uns selbst zu öffnen, die sich rationalen Überlegungen und Empfehlungen widersetzen.
Die Konzepte der BA eignen sich als Ergänzung im beraterischen und psychotherapeutischen Kontext – überall dort, wo Menschen versuchen, ihr Potenzial zu entdecken und zu entfalten.


Möglichkeiten, die Bioenergetischen Analyse kennen zu lernen:
1.Wochenendseminare zu verschiedenen Themen der Bioenergetischen Analyse
2.Weiterbildung  in die Konzepte und Arbeitsweise der Bioenergetischen Analyse in 20 Wochenendseminaren
3.Ausbildung zum Bioenergetischen Analytiker mit weiteren 20 Wochenendseminaren, Lehranalyse und Supervision

 

Studientag  am 23.4.2016

1. Das Verhältnis von emotionalen und kognitiven Aspekten in der Psychotherapie
 
2. Körperpsychotherapie mit alten Menschen.

   Migräne - eine moderne Erkrankung? mehr.....

  Kurzurlaub für die Seele mehr.....

Ölbaum